Jump to content
Legosunny

Sicherungssystem für Vanilla

Recommended Posts

Hallo miteinander,

angestoßen durch den letzten Post von Maxi in Fipsies Thread möchte ich auch mal meine Gedanken zum Thema ein wenig ausbreiten.

Es war eins der Dinge, die mich schon seit den Refugia-Zeiten gestört haben.
Ein Rollback ist zwar viel besser als gar nichts.
Aber man kann erst handeln, wenn das sprichwörtliche Kind bereits in den Brunnen gefallen und der Schaden passiert ist.
Und das muss man dann auch erst einmal bemerken. Bei großen Grundstücken kann das schwierig werden. Also muss man ständig kontrollieren.
Für jeden Rollback gibt es auch einen Zeitpunkt, wo er nicht mehr möglich ist. Und höchstwahrscheinlich gibt es auch für jeden Rollback Einschränkungen, was nicht wiederhergestellt werden kann. Ganz zu schweigen von den möglichen Folgen einer solchen Zerstörung. Aber zu ausführlich möchte ich hier auch nicht werden.
Und völlige Ruhe hat man auf seinem Grundstück auch nicht, wenn man das mal will. Wer unbedingt hereinkommen will, der kommt auch rein.
(Das Team selbst hat ja auch lieber seine Grundstücke gesichert, könnte sich ja eigentlich auch mit einem Rollback zufriedengeben. Aber hier gibt es eben klare Nachteile.)

Ein Claim-System dagegen ist völlig wasserdicht. Man muss keine Angst haben, dass andere Leute irgendetwas kaputtmachen, was man mit Mühe aufgebaut hat.
(Und Leute, die das tun, wird es immer geben. Je mehr Spieler, desto wahrscheinlicher ist es.)
Ich bin in jedem Fall für ein solches Sicherungssystem.

Ein Claim-System funktioniert, ohne dass das Team einen Finger rühren muss (natürlich erst, nachdem das Team das Plugin eingerichtet hat). Die Sicherungen legt der Spieler selbst an.
Ich kenne ein solches System von einem anderen Survival-Server.
Dort funktioniert das System so, dass jeder Spieler mithilfe einer Goldschaufel ein Rechteck markieren kann. Diese Markierungen und anschließend das Rechteck werden mit Goldblöcken kurzzeitig sichtbar gemacht. Die Flächen können auch jederzeit verändert werden. Weiterhin gibt es Befehle, diese Flächen auch wieder zu löschen oder anderen  Spielern auf dem eigenen Claim Baurechte zu geben oder sie wieder zu entziehen. Klickt der Spieler mit seiner Goldschaufel auf ein Grundstück eines anderen Spielers, zeigen Diamantblöcke kurzzeitig die Ausmaße des fremden Grundstücks an.
Er kann so oft solche Claims anlegen, bis die Anzahl seiner Claimblöcke aufgebraucht ist.
Weiterhin gibt es die Möglichkeit, sogenannte Subclaims innerhalb der eigenen Claims zu erstellen, um anderen Spielern bestimmte Rechte in bestimmten Bereichen zu ermöglichen. Mann könnte so z.B. andere Spieler auf dem eigenen Grundstück nur auf einer kleinen Fläche bauen lassen. Ziemlich nützlich. Aber nicht zwingend notwendig. Allerdings könnte man dann Städte anlegen und innerhalb dieser Städte anderen Grundstücke zuweisen. Dadurch entstehen viele Möglichkeiten.

Einer der wesentlichen Fragen bei einem solchen System ist, wieviele Claimblöcke, d.h. wieviel Fläche, jeder Spieler sichern darf.
Und soll er von Anfang an gleich die maximal zur Verfügung stehende Fläche sichern können, oder ist es abhängig von der Spielzeit, die er auf dem Server verbracht hat?
Wenn man verantwortungsvoll mit seinen Claimblöcken umgeht, wird es kaum Probleme geben, aber davon kann man nicht immer ausgehen.
Wenn irgendwelche Spieler mit ihren Claimblöcken die ganze Map mit Claims zupflastern, ist das natürlich nicht so toll.
Aber wie soll man das einschränken. Allen recht machen kann man das sowieso kaum.

Spontan  von einem Dorf zu einem anderen eine Straße anzulegen ist mit diesem System wohl nicht so einfach, wenn man diese Strecke auch sichern will. Besonders wenn man seine Claimblöcke bereits aufgebraucht hat.
Möglicherweise kann man aber auf Antrag auch zusätzliche Blöcke für solche Projekte bekommen.

Es ist mir klar, dass mit einem solchen System ein Teil der Spontanität beim Bauen auf einem Vanilla-Server auf der Strecke bleiben kann.
Aber es gibt mehrere Dinge, die dadurch vermieden werden, die beim Miteinander stören können.
Der Server ist ja gleichzeitig Bau- und Abbauwelt.
Spieler A fängt auf Höhe 11 zu graben an und gräbt nach Diamanten und gräbt und gräbt und kommt dabei unter dem GS von Spieler B und C vorbei. Die würden aber auch mal gerne in ihrem Keller nach Diamanten graben und finden dann unten Gänge anderer Spieler, nur keine Diamanten mehr.
Das ist mit dem Sicherungssystem nicht möglich.

Genaugenommen müsste man dann aber auch nur in Bereichen nach Erzen graben, die man auch gesichert hat. Sonst wird es passieren, dass jemand einen Claim setzt, der tief unten bereits keine Erze mehr enthält.
Am ehesten kann man das natürlich ausschließen, wenn man nur in Gebieten bauen oder abbauen kann, wo man vorher auch einen Claim gesetzt hat. Für alle Bereiche außerhalb seiner Claims hat jeder Spieler dann schlichtweg keine Baurechte. Damit ist spontanes Bauen oder Abbauen irgendwo auf der Map natürlich nicht mehr möglich, hat aber auch klare Vorteile.
Ob es allerdings ein Plugin gibt, dass genau das zulässt, weiß ich nicht. Auf dem genannten Server können die Spieler jedenfalls auch außerhalb ihrer Claims theoretisch die Map verändern, allerdings ist das Zerstören und das Minen dort verboten. Außerdem stehen fürs Farmen separate Maps zur Verfügung, wie wir das ja auch für Citybuild haben.
(Das wäre eine weitere mögliche Überlegung, inwieweit eine zusätzliche Farmwelt mit dem Vanilla-Gedanken vereinbar ist bzw. ob eine solche sinnvoll sein könnte. Das würde dann zwar noch weiter vom ursprünglichen Vanilla-Gedanken entfernen, Spielen wie im Singleplayer, nur gemeinsam, würde aber das gestalterische Bauen im Vanilla-Survial ohne "Zerminen/Zerfarmen" der Map ermöglichen. Damit hab ich am Rande für diese Frage auch gleich die Kernargumentation meinerseits geliefert 😀.)

Ehrlich gesagt weiß ich selbst im Moment noch nicht, wo ich hingraben soll, um Erze zu finden, wenn ich unter meinem Grundstück nichts mehr finde, was aber noch eine Weile dauert, weil ich im Moment gar nicht, ansonsten nur langsam vorankomme. Ich bin am Wasser, also könnte ich dorthin graben, weil vermutlich dort kaum jemand ein Grundstück bauen wird. Aber wer weiß. Manche finden eine künstliche Insel im Ozean vielleicht besonders reizvoll.
Und wenn man lang genug unter dem Ozean gegraben hat, kommt man vermutlich auch wieder unter ein Land, wo oben andere Spieler-Grundstücke sein können.

So, jetzt habe ich mal "laut" über das Thema nachgedacht und bin gespannt, wie Ihr über diese Dinge denkt.

LG Legosunny

 

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Lego! 🙂

Vielen Dank für deine ausführlichen Gedanken zu dem Thema und das Anbringen dieses Vorschlags. Ich liebe es ja, solche Dinge gemeinsam mit anderen und insbesondere der Community zu besprechen - daher schreibe ich auch mal meine persönlichen Überlegungen auf. Und möchte vorab anmerken, dass das meine eigenen Gedanken dazu sind und nicht die des gesamten Teams, meine Kollegen können also natürlich auch gerne weitere Ideen / Argumente vorbringen 😛

Da ich am Handy bin, kann ich aber leider nicht all zu umfangreich antworten.

Grundlegend spreche ich mich auch erstmal für Sicherungen von Grundstücken aus, jedoch wenn ich ehrlich bin nicht aller und für jeden sofort zugänglich. Das würde meiner Meinung nach Vanilla mehr zu Freebuild machen und die Freiheiten, die wir mittels dieses Konzepts auch ursprünglich erreichen wollten, zu sehr stören - kann jeder anders sehen, letzten Endes beugt sich das Team eh der Konsens-Meinung der Spieler, ist daher wie gesagt nur meine persönliche Ansicht 🙂 Gründe gegen Sicherungen hast du bereits genannt - Willkür von Trollern, ich möchte auch noch inaktive Spieler anbringen und dass man an vielen Stellen vermutlich nicht mehr frei bauen/farmen könnte. Und gerade dieses miteinander, auch in nächster Nähe mit anderen klar zu kommen, gefällt mir persönlich sehr. Auch das Nachpflanzen von Ressourcen, auf das geachtet werden muss. Andere sagen jetzt wieder Öko-Tante, aber das bewusste Umgehen mit der Natur in Minecraft finde ich irgendwie eine nette Nebensache 😄 Wenn man außerhalb seiner Sicherungen nicht bauen könnte und dann seperate Farmwelten benötigen würde, würde mich das zu sehr an einen Citybuild erinnern. Zum Thema irgendwann nicht mehr wissen, wo man farmen kann: Wenn es mit Erzen knapp wird, ist eine mögliche Lösung ohnehin, die Map zu erweitern, sofern ihr das nicht anders gehandhabt haben wollt. Und dann sind Kurzreisen durch den Nether eine gute Alternative zum Overworld-Reisen oder die Umfrage zu einem Home-/Warp-/Teleportsystem klärt das ohnehin 😉

Mit Rollbacks kann man natürlich erst etwas machen, wenn es passiert ist, aber die Daten zum rückgängig machen werden schon eine ganze Weile behalten und es geht schnell und zuverlässig. Der Aufwand für das Team würde durch Sicherungen vermutlich auch nicht weniger werden - wir machen ihn uns zwar liebend gerne für euch, aber am Umfang ändern würde sich halt nichts und ich glaube, letztlich ist/wäre beides nervig für alle Spieler 😄 Btw ist nicht jedes Teamler-GS gesichert. Wie Maxi im WuK-Unterforum bereits aufgelistet hat, betrifft es den Spawn, eine schöne und relativ große Taverne und die große Festung (allein schon der Größe wegen, denn wie du sagtest, größere Bauwerke sind schwieriger zu überprüfen auf Griefs). Sofern sich seit meinem Urlaub nichts daran geändert hat, dürfte die Teamler-Mansion, die wir innerhalb unseres YouTube-LPTs bauen, aber beispielsweise nicht gesichert sein. Da wir uns definitiv im Rahmen dieses Survival-Spaß-LPTs nicht über andere Spieler setzen wollten. Die Teamler-Festung hingegen kann in Zukunft ja sinnvoll für alle Spieler gebraucht werden.

So, da ich nun aber wie gesagt trotzdem dafür bin: Ich würde Sicherungen auf Anfrage und unter groben Bedingungen erlauben. Ein Faktor wäre da für mich vor allem die Größe und die Bauweise / der Detailgrad. Da wäre es wirklich schade, wenn schicke Bauwerke kaputt gehen, weil Griefs lange Zeit unbemerkt bleiben. Aber das wäre für mich persönlich die einzige Ausnahme ^^


d4qq7fi-bd989a7e-3b58-40f4-b710-0d400c94

~Roll, roll, roll your cat, gently down the rug.
Merrily, merrily, merrily, merrily, life is but a dream~

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ab sofort hierzu eine Umfrage ingame. Gerne darf hier weiter diskutiert werden. Das Thema der Sicherungen ist recht umfangreich und komplex. Ich werde gern auch nochmal etwas dazu schreiben, schaue mich aber erstmal nach möglichen Lösungsansätzen um.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind schon dran, da ging leider etwas schief. 🙂

Sollte das Problem nicht heute gelöst werden, verschieben wir natürlich das Ende der Umfrage nach hinten.

Viele Grüße,
maxikg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Fehler sollte nun behoben sein. Die Umfrage wird nicht nach hinten verschoben.

Sofern ihr weitere Probleme bemerkt, meldet diese bitte so bald wie möglich ans Team.

Viele Grüße,
maxikg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Abstimmung darüber, ob ein Regionssicherungssystem auf Augmented Vanilla implementiert werden soll, ist mittlerweile beendet! 😊

Zitat

Möchtest du dein Gründstück gegen fremde bauliche Veränderung sichern können?

  • 25 Spieler stimmten für Ja.
  • 4 Spieler stimmten für Nein.

Damit steht ziemlich klar fest, dass es Sicherungen geben wird. Das Team berät sich aktuell noch über die Umsetzung und wird in Kürze eurem Wunsch nachkommen!

~ Evi

  • Like 1

d4qq7fi-bd989a7e-3b58-40f4-b710-0d400c94

~Roll, roll, roll your cat, gently down the rug.
Merrily, merrily, merrily, merrily, life is but a dream~

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...