Jump to content
  • 0
Legosunny

Das Illager-Problem und seine Folgen für mich

Question

Posted (edited)

Hallo miteinander,

Ich bin mir nicht sicher, wohin in unserem Forum mit diesem Thread.
Eigentlich sollte das hier eine Erklärung werden, warum ich erst mal nicht mehr auf dem Vanilla-Server spielen werde.
Was ausgesprochen schade wäre. Denn ich hab mich mit großem Spaß und Einsatz auf unseren neuen Server gestürzt und schon etliche Stunden gespielt.

Als ich heute morgen ins Spiel gekommen bin, bin ich aus dem Haus gegangen und ganz entspannt über mein Grundstück in Richtung der hinteren Mauer gelaufen.
Nach einer Weile poppte plötzlich eine Plünderer-Patrouille mit 3 oder 4 Illagern auf meinem Grundstück vor der Mauer auf (leider sieht man Monster auf dem Server erst relativ spät. Auf dem Singleplayer sieht man sie immerhin 80m weit, das hab ich überprüft). Ich hatte sie gesehen, sie mich gottseidank noch nicht. Also wieder rein ins Haus, Schock verdauen und nachdenken.

Jetzt muss ich beschreiben, wie ich Minecraft grundsätzlich spiele. Mit Sicherheit deutlich anders als die meisten von Euch.
Die meisten von Euch gehen recht locker auch im Dunkeln durch die Landschaft und hauen eben weg, was ihnen so an Bösen in den Weg oder ins Genick springt. Oder sie sterben eben. Das gehört zu ihrem Spielspaß dazu und ist absolut kein Problem. Grundstücke werden selten ausgeleuchtet. Es gibt auch Leute, die ihre Öfen usw. einfach in die Pampa stellen und praktisch mit den Spinnen usw. in absolut unverkrampfter Gemeinsamkeit leben.

Wenn ich im Singleplayer spiele, dann in aller Regel auch in Survival und auf Einfach (nicht normal), aber selten auf friedlich. Denn es ist schon reizvoll, sich eine Schutzburg bauen zu müssen und aufzupassen, da es "da draußen" gefährlich ist. Aber gamerule mobGriefing ist immer auf false.
Dann wird ein monstersicheres Grundstück gebaut, Mauer, Ausleuchtung usw. Dann fühle ich mich sicher. (Auch wenn ich nach Erzen in die Tiefe grabe, achte ich peinlich darauf, dass monstermäßig absolut nichts passieren kann. Selbst auf Citybuild mit /god leuchte ich in der Wildnis meine Gänge aus, damit mich kein Monster erschreckt, auch wenn es mich nicht verletzten kann. Mit mir nach Erzen suchen gehen wäre für einen von Euch also garantiert ziemlich anstrengend.)
Das ist bis zu einem gewissen Grad spannend.
Was ich gar nicht ertrage sind Monster, die sich von hinten anschleichen und dann plötzlich über einen herfallen. Dann ist mein Herz auf 180, und ich hab inzwischen auch schon etwas Angst, dass das Herz auch mal mehr Ärger macht (schließlich hab ich seit meiner Kindheit Herzrhythmus-Störungen, da ist man schon ein wenig sensibler in der Richtung, und der Jüngste bin ich auch nicht mehr). Das muss ich also unter allen Umständen vermeiden. (Und ich hab ja auch noch andere Erkrankungen, bei denen Stress ungünstig ist.)
Daher ist jede Erkundungstour ins Umland auch eine sehr spannende Sache für mich.
Aber Sterben ist etwas, dass ich immer zu vermeiden versuche.Allein schon wegen dem Stress, innerhalb von 5 Minuten seine Items wiederzubekommen und den mühsam erarbeiteten und dann verlorenen XPs. Generell finde Arbeit, die umsonst war, als ausgesprochen lästig.
Also eigentlich bin ich alles andere als ein typischer und idealer Vanilla-Spieler. Aber Spaß macht es eben doch.

Vor zwei Tagen stand schon einmal ein Illager innerhalb meiner Mauer, und ich hab mich gerade noch ins Haus retten können. Seine Kumpels haben sich an einer meiner Türen die Nase plattgedrückt. Ich hab ihn dann danach beseitigt und seine Kollegen mittels eines Lavaeimers an der Außenseite der Mauer entsorgt.
Aber die Ruhe war erst mal dahin.
In der Hoffnung, der eine Illager wäre durch die anderen irgendwie durch die Tür gebuggt worden, hab ich die Türen verdoppelt und gehofft, dass der Spuk damit ein Ende hat.
Aber Maxi hatte schon vermutet, dass sie einfach irgendwo spawnen, auch innerhalb der eigenen Mauern.
Dass er Recht hatte hab ich heute morgen gewusst.

Und damit ist mein gesamtes Spielkonzept zerstört.
Plünderer-Patrouillen sind bei uns offensichtlich ausgesprochen häufig. Es verging kein Spieltag, wo nicht so eine Truppe mindestens außen an der Mauer entlang gelaufen ist (Lava-Einsatz). Das wäre ja noch verschmerzbar, wobei Ausflüge nach draußen dadurch natürlich auch schwieriger werden.
Aber auf dem eigenen Grundstück - nein!
Vielleicht sind sie bei uns auch so häufig, weil die Map begrenzt ist (5000 x 5000? Fipsie kam vor kurzem an die Grenze von -2500, da ist das denkbar).
Jedenfalls kreisen inzwischen an verschiedenen Stellen im Wasser Illager (auch so ein Bug, den Mojang wohl irgendwann beheben wird).

Ist man bisher bei Tageslicht durch die Minecraftwelt spaziert, hat es höchstens passieren können, dass man an einer Stelle vorbeigekommen ist, wo in der Nähe ein Monster im dunkeln gespawnt ist und dann zu einem gelaufen ist. Mit etwas Aufmerksamkeit konnte man damit aber meist ganz gut leben. Mit den Illagern ist dieses sichere Spielen im Tageslicht ein für alle Mal dahin.

Man begegnet ihnen praktisch täglich.
Und so bequem wie z.B. Zombies sind sie nicht. Sie machen mehr Schaden, haben mehr Leben und die Fernwaffe Armbrust. Und zudem tauchen sie immer in Gruppen von 2-5 auf. Vom Effekt Böses Omen will ich gar nicht reden, wenn man den Kommandanten tötet. Das wirkt sich ja nur aus, wenn man die nächsten 100 Minuten ein Dorf betritt. Tut man das, hat man wirklich nichts zu lachen, wenn das Dorf nicht optimal gesichert ist. Aber auch das kann ja mal ein Thema in Minecraft werden.
Gegen Monster kämpfen ist eben nicht mein Ding.

Jetzt wollte ich erklären, das ich erst mal nicht mehr auf dem Vanilla-Server spielen werde.
Aber vermutlich werde ich jetzt doch zum Maulwurf werden und mein gesamtes Konzept ändern. alle Farmen in den Keller (was ich nicht wollte, es macht doch einiges an Arbeit. Und weitere Häuser, in denen ich mich hauptsächlich aufhalten werde.
Aber ein Großteil des Spielspaßes ist erst mal dahin. Sehr schade.
Und wenn mich die Umbauerei usw. zu sehr nerven sollte, dann kehre ich Vanilla doch erst mal den Rücken.
Das werde ich sehen.
Aber jeden Tag mit den Plünderern zu rechnen macht mir keine Freude.
Und Freizeit soll ja Spaß machen, sonst kann man es gleich lassen.

Auf der XBox gibt es Plünderer auch, aber begegnet sind mir bisher noch keine. Vielleicht Zufall, vielleicht sind sie aber auch einfach seltener (dafür sind Ertrunkene viel häufiger, auch so ein Mist...Aber wenn es allzu lästig wird, stellt man eben kurzzeitig auf friedlich.). Die Bedrock- und die Java-Edition haben sowieso einige Unterschiede.
Auf der X-Box spiele ich aber auch auf Einfach und mit Erhalt des Inventars bei Tod. Daher ist das sowieso deutlich entspannter. Aber ich habe dort ebenfalls eine Mauer usw..... Möglicherweise werde ich dort auch noch unliebsame Überraschungen erleben.
Aber solange ich hier auf Vanilla spiele, bin ich auf der XBox sowieso fast gar nicht mehr. Dafür ist einfach keine Zeit. Außerdem ist Singleplayer eine einsame Sache ohne Mitspieler.
Aber wieder ins Spiel zu kommen und erst mal die Plünderer wegräumen zu müssen bereitet mir regelrecht Magenschmerzen.
Ist eben so.
(Vielleicht baue doch einfach an meiner Profectia-Insel weiter mit ganz entspanntem Ruhepuls... 🙂 . Immerhin gibt es ja jetzt die freie Auswahl.)

Soviel erst mal dazu.

Ich hoffe, ich konnte Euch ein bisschen meinen Standpunkt verständlich machen.
Ich weiß, Ihr seht das entspannter, aber jeder Mensch hat nun mal seine eigenen Voraussetzungen und Einstellungen.

LG Legosunny

PS, ich hab eine sehr ungewöhnliche Idee. Kennt Ihr meine Dunkelinsel? Die ist oben komplett mit Stufen abgedeckt. Wenn ich sowas über mein Grundstück baue... ob dann dort noch Illager spawnen können? Leider kenn ich den Allgorithmus dafür nicht. So ein Dach ohne Fly und MC zu bauen ist natürlich recht mühsam. Und es schaut besch.... aus. Aber ein Lösungsansatz wär es. In ca. 120m eine Schicht Bruchstein. Ganz schön verrückt....Aber eine Baumfarm im Keller usw. macht auch Arbeit. Und von dort kann man auch nicht mehr aufs Land schauen....
Allerdings hab ich gerade in der Wiki gelesen, dass sie nur auf Sand und Gras spawnen. Jetzt mag ich zwar Gras sehr gerne und hab einige Mühe investiert, dass auf meinem Grundstück überall Gras ist. Aber hier bietet sich die Alternative an, das gesamte Gras am Boden durch Stein zu erstetzen. Sieht zwar ziemlich traurig aus, aber der Gedanke behagt mir doch mehr als dieses Steindach in der Höhe. Und Gehege und Felder mit Gras müssen dann wohl überdacht werden, anders geht es wohl nicht. Das ist jetzt definitiv mein Plan.

- Und während ich noch angefangen habe, das ganze Gras (das Grundstück ist ganz grob 90x45m groß) durch Stein zu ersetzen steht an der Mauer auf meinem Grundstück bereits die nächste Illager-Patrouille. Das ist wirklich extrem. Es ist jetzt gerade mal 10:30). So macht das wirklich keinen Spaß. Ich hoffe, dass ich bald das ganze Gras weg hab. Ist doch ein Haufen Arbeit.

 

 

 

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Recommended Posts

  • 0

Das stimmt, ich war die letzten 2 Tage wieder viel on, und auch heute sind es schon wieder ein paar Stunden und es werden noch mehr, falls es friedlich bleibt.

Und seitdem sind offensichtlich bisher keine Plünderer mehr auf meinem Grundstück gespawnt, was wunderbar ist. Endlich Ruhe vor dem Pack 😀.
So gesehen hat sich 1.14.3 absolut gelohnt.
Zwar bin ich kaum von meinem Grundstück weggekommen, aber ich hab den Eindruck, dass sie generell viel seltener geworden sind. Auch außerhalb meiner Mauern hab ich keine mehr gesehen.

LG Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

Irgendwas stimmt hier nicht. Währendi ich noch überlege, wie ich die eine Illager-Patrouille am besten beseitige, schau ich auf die andere Seite zum Fenster raus, da läuft inzwischen ebenfalls eine mit 3-4 Plündern herum. Also inzwischen zwei gleichzeitig. Da kann einem wie mir komplett der Spaß vergehen. Da komm ich ja nicht mal dazu, das Gras zu entfernen.
Leute, könnt Ihr mal für ein paar Stunden auf friedlich stellen, damit ich mein Gras gegen Stein austauschen kann, ich will auch wieder spielen, Kaum zu glauben.

Wenn ich jetzt gleich nochmal schau, taucht womöglich die dritte bei mir auf. Dann geb ich echt auf....

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

Ich stoppe hier mit spielen erst mal. Allein die Aufgabe, das ganze Gras auszutauschen und dabei immer mit Illagern im Rücken rechnen zu müssen pack ich nicht. Eine Patrouille ist jetzt tot, die anderen sind noch da zwischen Holz und meinem Hund, Lava wäre kontraproduktiv.
Und ganze 3 Illager-Patrouillen in kürzester Zeit auf dem eigenen Grundstück ist wirklich keine Kleinigkeit. Was zuviel ist, ist zuviel.

Ich mag erst mal nicht mehr. Wir sehen uns auf Citybuild.

LG Legosunny

Edit: aber macht mir bitte mein Grundstück nicht kaputt. Vielleicht ergibt sich ja etwas, wodurch mir das Spielen dort wieder Spaß macht. Es steckt ja doch inzwischen einiges an Arbeit drin.

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hi Legosunny,

das ist sehr schade, dass die Illager dich so häufig heimsuchen. Nur irgendwie gehört es ja auch zu der 1.14 dazu und so viel können wir da auch nicht dran ändern (außer den Spawn von Illagern zu unterbinden, aber das würde vorerst gegen das Konzept von Vanilla sein). Ein kleiner Ausflug in das Minecraft-Wiki hat mir folgendes gezeigt:

Zitat

[Die Illager-Patrouillen] können an jedem Ort in Ebenen, der Taiga, Wüsten oder Savannen (sowie deren Varianten) spawnen. Das kann zudem nur auf Sand oder Grasblöcken mit einem Block-Lichtlevel von 0 bis 8 und einem Himmels-Lichtlevel von 10 bis 15 passieren. Ab dem 6. Spieltag gibt es ca. 5-6 Min. später eine Wahrscheinlichkeit von 20%, damit sie spawnen. Der Spawnzyklus wird allerdings wiederholt.

Somit spawnen Patrouillen während des Tags. Innerhalb der ersten fünf Spieltage können noch keine Illager-Patrouillen spawnen.

Wenn du Gras/Sand in deiner Nähe hast bzw in deinen Mauern (hast du ja auch erwähnt und wolltest du umsetzen), dann wäre es durchaus sinnvoll diese abzuändern oder auch deinen Innenbereich (sofern nicht zu aufwändig) genügend auszuleuchten. Somit sollten die Illager erstmal nicht mehr in deinen Mauern spawnen.

Hoffe das hilft irgendwie und du kannst bald wieder etwas mehr Spaß an Vanilla haben.

 

Mit freundlichen Grüßen,

~Cann99

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

Vielen lieben Dank für Deine Antwort Cann.
Genau diesen Text hatte ich auch gelesen, und er hatte mir Hoffnung gemacht, wusste ich doch jetzt, dass ich auf meinem Grundstück Ruhe vor den Plünderern haben werde, wenn ich auf dem Boden weder Gras noch Sand haben werde. Also war mein erster Gedanke, das Gras in Stein umzubauen.

Leider komme gar nicht so weit, da offensichtlich mein Grundstück für die Plünderer fast wie eine Monsterfalle wirkt und sie magisch anzuziehen scheint. Bei drei Besuchen in so kurzer Zeit, auch noch gleichzeitig sieht das schon so aus. Ich muss davon ausgehen, dass während der stundenlangen Arbeit, das Gras am Boden in Stein umzuwandeln sicher noch einige Besuche dieser Kerle anstehen. Und dafür hab ich einfach keine Nerven mehr, so lange ich auch drüber nachdenk. Möglicherweise immer wieder mal in kleinen Häppchen. Vielleicht hätte ich dann in einigen Tagen oder Wochen das Ziel erreicht. Aber ich muss ja auch noch ein paar Bereiche wie Tiergehege oder Pflanzenfarmen überbauen, da brauche ich teilweise das Gras.

Die Formulierung mit den Lichtleveln hab ich zwar nicht wirklich völlig verstanden. Aber Ausleuchten kann nicht genügen, denn mein gesamtes Grundstück ist ausgeleuchtet. Sie sind auch direkt an den Fackeln gespawnt.

Evtl. bedeutet der Satz dort aber, dass sie nur bei Tageslicht spawnen. Wenn ich also immer nur, wenn es dunkel ist weiterbauen würde, hätte ich, nachdem ich die bestehenden Illager beseitigt habe, theoretisch meine Ruhe. Für den Tag müsste ich mir dann aber eine Stoppuhr stellen und solange off gehen. Das mache ich ja bisher, wenn ich die Nacht überspringen möchte und keiner schlafen kann oder will, ab und zu in der Nacht. Ganz schön mühsam, und macht auch fürs eigene Privatleben zusätzlichen Stress. Man kann seinen Alltag nicht längere Zeit problemlos nach diesem Zeitraster ausrichten. Noch dazu, wo es sich, während man off ist, auch jederzeit ändern kann.
Aber auch das ist im normalen Serverbetrieb ausgesprochen schwierig. Denn normalerweise versuchen immer wieder Spieler aus gutem Grund die Nacht zu überspringen, wie ich das ja auch ansonsten meistens tue. (Dann ist der Weg nach draußen stressfreier.) Und bei - freundlicherweise von Aspen eingestellten - 29 Prozent an Spielern, die schlafen müssen, ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass es oft Nacht ist. Es kann daher auch dann sehr lange dauern bis ich damit fertig bin. Und bin ich beim Bauen, und jemand macht Tag, hab ich vermutlich bald die nächsten Illager auf meinem Grundstück. Allein die Aussicht verdirbt mir die Freude,
Und sicher sein kann ich mir ja auch nicht wirklich, dass sie in der Nacht nicht spawnen. Also heißt das wieder sich ständig umschauen beim Arbeiten, und wenn es dunkel ist, seh ich sie vielleicht nicht so gut wie bei Tag.

(Und den Weg nach draußen mag ich wegen den Gestalten auch nicht mehr so gerne gehen. Aber das ist eben  1.14, wie Du sagst (und danach kommt 1.15 usw.. mit neuen Monstern,... Es bleibt zu hoffen, dass sie irgendwann in den Einstellungen differenziertere Möglichkeiten anbieten, welche Monster man hat und welche nicht. Dafür hatte ich übrigens vor einigen Jahren mal einen sehr nützlichen Mod, der aber dann leider nicht mehr weiterentwickelt worden ist, wie das eben oft so ist. - Aber das führt jetzt zu weit.)

Du siehst, ich hab mir schon meine Gedanken dazu gemacht.

Vielleicht werde ich heute noch die Truppe bei meinem Hund beseitigen. Wie auch immer ich das mache, ohne den Hund zu verlieren. Das mit der Lava wäre doch die mit Abstand bequemste Methode gewesen. Aber vielleicht hab ich dann schon wieder die nächsten auf dem Grundstück. Optimistisch bin ich nicht.

LG Legosunny

 

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

Also wie es aussieht, kann ich, solange das Gras nicht weg ist, nur nachts auf den Server, ohne Gefahr zu laufen, dass wieder Patrouillen bei mir vorbeischauen. Das wiederum ist vermutlich nur dann zuverlässig machbar, wenn möglichst kein anderer Spieler auf dem Server ist. Also werde ich versuchen spätabends oder früh morgens an dem Problem zu arbeiten. Das wird länger dauern. (Ausgerechnet jetzt, wo ich mal wieder früher in die Federn wollte.)

Die Patrouille hab ich entfernt, den Hund gesichert.  Der Rest ist sehr viel Geduld für die nächste Zeit, bis ich wieder normal spielen kann.
Schade, dass die Plünderer nicht irgendwann wieder despawnen, wenn man nicht da ist. Wär doch ein netter Zug gewesen.

Hätt ich nur das mit dem Gras nicht gemacht. Hätte hätte Fahrradkette. Hinterher ist man immer schlauer. Und meine Frau sagt noch, wie sieht denn das aus Stein statt Gras (sie ist Naturfan). Tja, schlimm sieht es aus. Schlimm...

Ist nur ein Spiel.

LG Legosunny

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hey Lego! 🙂

Ich hoffe, das Problem mit den Pillagern lässt sich irgendwie von dir so bald wie möglich beheben! Wie Cann schon schrieb, können wir da vorerst leider nicht wirklich etwas tun, ohne das Vanilla-Konzept zu sprengen. Ein paar der Teamler spielen ja auch gemeinsam auf dem Vanilla-Server und sind bis jetzt noch keiner einzigen Pillager-Patrouille begegnet, da musst du mit dem Standort also ganz schön Pech gehabt haben 😕

Zumindest wissen andere Spieler nun durch dich, dass sie sich vielleicht einige Zeit umschauen sollten, bevor sie sich irgendwo niederlassen. 🙂

Bei dir ist eine Verteidigungsanlage mit Redstone vielleicht wirklich eine Überlegung wert, um diese Patrouillen bequem loszuwerden.

- Evi :3

  • Like 1

d4qq7fi-bd989a7e-3b58-40f4-b710-0d400c94

~Roll, roll, roll your cat, gently down the rug.
Merrily, merrily, merrily, merrily, life is but a dream~

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

Danke Evi, für die Nachfrage.
Ja, ich hab, wie es aussieht, das Problem wohl lösen können.

Ein Dank an Mojang, die mit ihrem neuen Feature der Plünderer dafür gesorgt haben, dass ich jetzt in einer Steinwüste leben muss. Gras für die Tiere und Pflanzen ist überdacht, das geht ja noch. Aber ansonsten nur Stein, wohin das Auge reicht. (Klar, ich hätte auch Holz nehmen können 🙂 )Aber so geht es. Gras und Sand sind laut Wiki notwendig für die Plünderer, also muss man diese Materialien in Zukunft wohl konsequent auf den eigenen Grundstücken meiden, will man diese Typen nicht ständige vor der eigenen Haustür haben. Was das für den Bauspaß bedeutet, kann man sich vorstellen.

Den Umbau hab ich immer im Dunkeln gemacht, da können sie auch nicht spawnen. Das war mühsam genug.

Aber Gras oder Sand kann nicht der einzige Grund sein, warum bei mir so viele aufgetaucht waren. Andere sind auch von Gras umgeben und haben die Plünderer noch kein einziges Mal bei sich gehabt.
Hat meine Mauer die angezogen? Keine Ahnung. Oder ist es Biom-abhängig?

Wie eine Verteidigung mit Redstone aussehen würde, kann ich mir jetzt nicht vorstellen. Schließlich rennen die überall auf dem Grundstück herum wenn man Gras hat.
Wenn sie nur vor der Mauer wären, wüsste ich genau, was ich tun muss. Werfer außen direkt vor die Mauer in den Boden nach oben gerichtet, 2 Druckplatten links und rechts direkt daneben, Knopf von innen an den Werfer zum Zurücksetzen. Eimer Lava in den Werfer. Die Plünderer rennen an der Mauer entlang und verbrennen in den Fallen, besonders wenn man innen hin- und herläuft. Das hab ich im Single-Player mit Überfallkommandos bei einem Villagerdorf getestet.

Man muss dann nur aufpassen, wo die Lava hinläuft.

Bin mal gespannt, was für Gemeinheiten als nächstes - mit 1.15? - kommen.

LG Legosunny

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

So, jetzt passiert es doch, obwohl ich es sehr gehofft habe, dass es nicht passieren wird.
Hiermit ist das Thema Vanilla für mich beendet.
Ich hab heute vormittag wieder zu spielen begonnen. Ich hab die Tunnelanbindung in Richtung dem kleinen entstehenden Dorf Neizirk, LordErde.... in Angriff genommen.
Hat richtig Spaß gemacht.
Bis ich plötzlich vor dem Haus die typischen Illager-Geräusche gehört hab.
Einen hab ich auch gesehen, die anderen beiden, als ich oben vom Balkon runtergeschaut habe.
Hier ein Beweisfoto, das glaubt mir ja sonst keiner.
2019-06-04_10_08_47.thumb.png.05a62bcff73fba81f031a108fdee20b7.png
Seltsamerweise hab ich dann von oben den dritten, der direkt vor meinem Haus gewesen ist, nicht mehr gesehen. Sonst hätte ich den auch noch fotografiert. Aber gehört hab ich ihn. Sogar die Schrittgeräusche.
Mein Haus hat insgesamt 5 Stockwerke. Ab dem 3. war der Illager zu hören. Unten nicht. Nach oben hin wurden die Geräusche lauter. Im Haus war aber nirgendwo einer, auch nicht auf dem Balkon. Folglich kann er sich nur aufs Dach (in rund 30m über dem Boden) geportet haben.
Von außen nachschauen wollte ich nicht. Die beiden anderen auf dem Foto waren inzwischen nicht mehr zu sehen, haben sich wohl aus der kurzen Sichtdistanz des Servers entfernt.

Ein Resümee:
Die Illager sind in Minecraft 1.14.2 verbuggt.
- Sie spawnen auch auf Stein, obwohl das laut Wiki gar nicht möglich ist (etwas anderes haben sie auf meinem Grundstück nicht zur Verfügung (allerdings habe ich kleine Grünflächen, die überdacht sind. Falls sie da entstanden sein sollten, wäre das für mich allerdings auch inakzeptabel. Aber das kann ich mir nicht vorstellen.
(oder sollten sie in dem großen 1m tiefen Wasserbecken, das auf dem Foto zu sehen ist, spawnen können??)
- Sie buggen auf Dächer, wer weiß wo sonst noch überall hin.

Damit ist ein Spielen für mich absolut nicht mehr denkbar.
Weitere Erklärungen siehe oben.
Irgendwelche Lavafallen sind natürlich nicht hilfreich. Schließlich kann ich nicht mein ganzes Grundstück mit Lava fluten.

Das ist wirklich sehr schade. Ich hatte sehr viel Spaß an dem, was hier begonnen hat. Der Tunnel, meine große geplante Monsterfalle, das Miteinander, und weitere Bauideen waren auch schon in meinem Kopf.
Aber mit diesem Problem ist es einfach nicht machbar für mich.

Die zwei Tage lange Arbeit, das ganze Gras in Stein umzubauen war natürlich auch komplett umsonst.

Ich hab auch eine Wut, dasss ausgerechnet mir sowas passieren muss, wo ich mit Monstern eh so meine Probleme habe, und wo ich letzlich trotzdem besonders viel Spaß an dem Spiel habe.
Vielleicht will mein Schicksal nicht, dass ich Vanilla spiele.

Falls Ihr Ideen habt, die das Problem beheben, bin ich offen.
Für diesen Fall möchte ich mein Grundstück natürlich weiter erhalten.
Ansonsten ist Vanilla kein Thema mehr für mich (irgendwie auch nicht mehr im Singleplayer. Ein Spiel, das sowas macht, will ich nicht). Was mir bleibt ist Citybuild.

Tut mir sehr leid.

LG Legosunny

 

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo Lego,

es ist sehr Schade, dass du wegen der Illager keinen Spaß am Vanilla-Server mehr finden kannst.

Sofern deinerseits noch Interesse besteht, hat @Evi_miAUx3 auf Reddit noch einen Beitrag gefunden, dessen Autor unter demselben Problem leidet und es in den Griff bekam, indem er seine Basis auch außerhalb der Mauern ausleuchtete. Ein weiterer Vorschlag wäre, dich und deine Base von Eisen-Golems beschützen zu lassen.

Wir werden das Problem weiterhin im Auge behalten. Hilfreich ist natürlich auch der Input von anderen Spielern.

Viele Grüße,
maxikg

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

Danke Maxi für Deine Tipps.

Ich hab mal in dieses Forum reingeschaut. Mein Englisch ist nicht das beste, und die Forumsttruktur verstehe ich auch nicht, ich komme damit nicht wirklich klar.
Ich schaff es nicht mal, die Posts im zeitlichen Ablauf zu sortieren. Ich finde viele Tipps, die nichts bringen. Es geht auch um Villager-Dörfer (das ist auch die Ausgangssituation, oder? Also anders als bei mir). Mein Grundstück mit Eisengolems zu bevölkern klingt nicht wie eine gute Lösung. Ich bräuchte sehr viel Eisen, hab aber fast keins. Der Server müsste ständig die Golems berechnen. Mein Grundstück ist ja recht groß, es müssten ziemlich viele sein. Und das würde einen Haufen Unruhe auf meinem Grundstück bedeuten. Und trotzdem müsste ich immer mit Plünderern rechnen.

Einen Bereich außerhalb meiner Mauer auszuleuchten kann ich mir beim besten Willen nicht als hilfreiche Maßnahme vorstellen. Erstens stört die Villager kein Fackellicht. Zweiten spawnen sie ja schon innerhalb. Ich seh da keinen Nutzen. Und es würde zudem eine weitere gestalterische Maßnahme sein, die dem Spiel nicht wirklich guttut.
Wenn ich ein gutes Argument aus den Posts dort hätte herauslesen können, hätte ich vielleicht drüber nachgedacht.

Und der Plünderer auf dem Dach ist sowieso verrückt, zumal er vorher auf dem Boden war, einfaches Spawnen reicht als Erklärung dafür nicht aus.

Und alle Flächen mit Stufen zu bedecken, wozu spielt man denn dann überhaupt noch, schließlich will man ja gestalten und schön bauen.

LG Legosunny

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo Lego,

ich habe nochmal etwas weiter recherchiert und offene Bug-Tickets von Mojang durchsucht. Das Problem scheint durchaus verbreitet, aber es scheint sich auch bei einem Teil irgendwie kontrollieren zu lassen und bei einem anderen wiederum nicht.. Vielleicht probierst du den Vorschlag mit der großzügigen Beleuchtung bei Gelegenheit aus, auch wenn er etwas suspekt scheint. Ich würde hier raten, großzügiger als vermutlich nötig zu sein und ~20 Blöcke Radius im Außenbereich über Lichtlevel 8 zu heben.

Ich kann dir versprechen, dass wir den Vanilla-Server auch weiterhin auf aktuellen Patches der Server-Software halten und künftig im Changelog dieser auf Änderung im Spawn-Verhalten achten werden.

Viele Grüße,
maxikg

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Vielen lieben Dank, Maxi, dass Du Dir weiterhin Gedanken machst.
Vielleicht werde ich das wirklich mal tun. Auch wenn mich das ganze schon so eingeschüchtert hat, dass ich mich ja kaum mehr aus dem Haus traue. Um mein Grundstück herum ist überwiegend Wald, ist etwas schwieriger damit.

Heute abend waren wohl keine neuen Illager mehr da, aber das ist sicher reiner Zufall. Sehr schade, dass ich das Grundstück nicht komplett nach Monstern vom Haus aus überblicken kann.

Ich hab nochmal ein bisschen im Keller gegraben.

Dann hoffen wir mal, dass Mojang hier etwas tut. Das Feature ist ja ziemlich neu. Da kann das schon etwas dauern.

LG Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

Irgendwas hat Aspen gemacht. Was genau weiß ich nicht. Ich weiß nur es war "mit Vanilla"-Mitteln.
Fakt ist, seitdem hab ich bei mir keine Plünderer mehr gesehn, und das ist sehr gut. Hoffen wir mal, dass das so bleibt. mein Vertrauen kehrt aber nur sehr langsam zurück. Auch weil ich nicht weiß, wie zuverlässig das ganze ist.

Um mein Grundstück leuchte ich auch allmählich mehr aus und planiere dort auch, da ich meine Grundstücksfläche noch etwas erweitern möchte. Aber jetzt hab ich sehr fleißige Nachbarn bekommen. Die Bebauung wächst. Angeblich spielt das auch eine Rolle für die Plünderer. Auch wenn ich es nicht versteh.

LG Legosunny

 

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

Auftauchen tun die Plünderer also doch noch, wie ich gerade gesehen habe. Ob es daran liegt, dass es 2:30 war und sonst niemand auf dem Server ist? Und ob es reiner Zufall war, dass sie außerhalb meines Grundstücks und nicht wieder auch innerhalb spawnen? Oder war es überhaupt nur reiner Zufall, dass ich davor seit vorgestern stundenlang keine mehr gesehen habe? Und wo ist der Kommandant, ich seh nur zwei.... (Einen dritten hab ich schließlich außerhalb auf der Westseite gesehen, und hinter einem Baum auch noch den Kommandanten. Genau dort hab ich vor 15 Minuten erst Bäume abgeholzt und Erde abgetragen. Zufall?)

2019-06-11_02_27_09.thumb.png.f497b5de1c6103b26fa026e6f8645cbf.png
Eigentlich wollte ich gerade noch etwas draußen weiter planieren...... Das lass ich jetzt. Stress zur nachtschlafenden Zeit ist gar nicht so mein Ding.

Aber meine Preisfrage ist, könnten die jetzt genausogut auf meinem Grundstück erscheinen? Meine Vermutung ist - ja. Und dann wären wir wieder am Anfang meines Problems.... Oder? - Was meinem Spieleifer wieder einen spürbaren Dämpfer versetzt.

LG Legosunny

 

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Huhu Lego! 🙂

Die Plünderer sind in ihrem Spawn-Verhalten sehr kompliziert und noch recht neu in Minecraft, sodass auch wir dir jetzt vermutlich keine 100%ige Angabe zu dieser Frage geben können. Für mich scheint es allerdings so, als habe die Ausleuchtung mit Fackeln außerhalb deines Grundstücks etwas gebracht! Sodass sie nicht mehr innendrin, sondern außerhalb spawnen, erst dort, wo es wieder dunkel ist. Meine Bitte an dich ist, das am besten noch ein paar Tage lang zu überprüfen. Spawnen die Plünderer nur noch draußen im unbeleuchteten Gebiet, müsstest du sogar den Stein deines Grundstücks wieder zu Gras umändern können (theoretisch) und fortan keine größeren Probleme mehr mit den Illagern haben. 🙂

~ Evi


d4qq7fi-bd989a7e-3b58-40f4-b710-0d400c94

~Roll, roll, roll your cat, gently down the rug.
Merrily, merrily, merrily, merrily, life is but a dream~

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

Das seh ich anders.
Gerade eben (20:26) sind plötzlich wieder drei um mein Haus auf meinem Grundstück aufgetaucht und haben sich dann an zwei verschiedenen Stellen mehr oder weniger versteckt.
Mit Lavaeinsatz hab ich sie dann losbekommen und drei Treffer einkassiert. Die schießen ja noch, während sie verbrennen.
Mich würde auch nicht wundern, wenn sie in 240m Höhe bei meinem Fallenbau auftauchen würden, was mir besonders unangenehm wäre.
An der Falle arbeite ich deshalb momentan auch nur äußerst ungern, was mir ansonsten viel Spaß gemacht hätte.

Solange sich das nicht ändert, werde ich mich hauptsächlich im Haus oder Keller aufhalten.
Mehr Spaß hätte es mir gemacht, das Areal zur Gilde hin oder nach Westen auszubauen. Aber unter diesen Umständen werde ich da auch nur wenig tun. Echt nervig.

LG Legosunny

 

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Huhu nochmal! 🙂 

Mensch, das ist aber auch verflixt! Ich fürchte, mir gehen allmählich auch die Ideen und Quellen aus, wie du das Problem aktuell unter Kontrolle bringen könntest. 🤔

 

Vielleicht musst du das aber auch gar nicht und nur die Geduld walten lassen: Ich habe nämlich noch ein paar interessante Einträge zur kommenden 1.14.3 in der Minecraft-Wiki gefunden:

Zitat
  • Patrols no longer spawn if the block light level disallows monster spawning.

Heißt, bisher konnten Pillager-Patrouillen wohl auch auf beleuchteten Blöcken spawnen, was schon mal ein Rätsel des merkwürdigen Spawn-Verhaltens erklärt. Das wird mit der 1.14.3 dann korrigiert.

Zitat

MC-141301 – Illager patrols spawning on blocks mobs should not spawn on, such as slabs, carpets, stairs, etc.

Dies ist wiederum die Antwort auf die zweite Frage: Bisher konnten Pillager-Patrouillen fälschlicherweise auch auf Blöcken spawnen, auf denen Mobs eigentlich nicht spawnen sollten, wie Stufen, Teppiche, Treppen und so weiter. Vielleicht betrifft das auch den Stein, den du eingebaut hast, oder aber sie haben eine dieser Stellen mit Stufen, Teppichen o.Ä. bei dir in der Base zum Spawnen?

 

Bis jetzt ist leider noch nicht bekannt, wann die 1.14.3 released wird. Aber wir bleiben natürlich auf dem Laufenden, vielleicht könnte die neue Version deine Unannehmlichkeiten beseitigen!

~ Evi

  • Like 2

d4qq7fi-bd989a7e-3b58-40f4-b710-0d400c94

~Roll, roll, roll your cat, gently down the rug.
Merrily, merrily, merrily, merrily, life is but a dream~

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

Vielen lieben Dank, Evi, dass Du Dich nochmal so ausführlich mit dem Problem auseinandergesetzt hast.

In der Tat, das macht Hoffnung (, obwohl ich das generell etwas merkwürdig finde, dass Patrols zwar bei hellem Tageslicht entstehen können, nicht aber auf ausgeleuchteten Blöcken, aber sie sollen eben eine Tageserscheinung sein).
Ausleuchten war ja bisher immer wichtig, wollte man Ruhe haben, das wär also für mich keine neue Maßnahme.

Und wenn das dann auch wirklich funktioniert, wäre das endlich eine zuverlässige Möglichkeit, Ruhe auf dem eigenen Grundstück zu haben (mal von den Phantomen abgesehen, die aber nur nachts kommen, und die man ja, mit Bett, verhindern kann).
Und der Bugfix mit den Stufen usw. würde wohl erklären, warum der Illager auf meinem Dach sein konnte. (Geportet, wie ich das oben beschrieben habe, wird er dann wohl doch nicht sein).

Geduld werde ich aber dafür dann wirklich brauchen. Erst das Warten auf die 1.14.3, dann auf die Umsetzung hier..., das kann lange dauern.

Und seltsam, warum wurde der Bug nicht erfasst, dass die Patrouillen auch auf anderen Blöcken als auf Sand und Gras spawnen können? Möglicherweise wissen die das nicht. Stufen hab ich zwar auch verbaut (als kleine Dächer über Weizen und Tieren), aber dort waren sie nicht aufgetaucht, sondern auf dem überall bei mir verbautem Steinziegel, einem vollständigen Block. (Außer, sie sind nach dem Spawnen immer sofort die 3,5m auf den Boden gehüpft, ohne dass ich das gesehen habe, was ich nicht glaube. Dafür waren sie teilweise auch etwas zu weit weg von den Dächern, als ich sie das erste Mal gesehen hab.)

Und der Satz im Gameplay von 1.14.3 " Patrols are now allowed to spawn in any biome except mushroom biomes. " bededeutet natürlich, dass man in Zukunft in keinem Biom (außer Mushroom - und das gibts auf unserer Map bisher sowieso nicht, soweit ich weiß) mehr vor den Typen sicher sein kann.

Bleibt für mich noch die Frage, was Aspen gedreht haben will, was wohl eine Zeit lang so aussah, als hätte es geholfen. Dann aber irgendwie nicht mehr.

Da bleibt für mich weiterhin für die nächste Zeit wohl nichts anderes als auf der Hut sein und am besten mit einem sicheren Dach über dem Kopf. Nicht das Spielgefühl, das ich bevorzuge.

(Ist ja beruhigend zu wissen, dass "Vindicators" nicht mehr Bestandteil einer Patrouille sein werden, ebenfalls erst ab 1.14.3. Scheinen ja sehr üble Gesellen zu sein, und ich hatte bisher gottseidank wohl noch keine.)

LG Legosunny

 

 

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

Aktuell hab ich 3 Illager gut verteilt auf meinem GS und 2 Eisen-Golems. Die scheinen schon seit einer Weile bestens miteinander klarzukommen. Bis sich beide mal über den Weg laufen, kann das noch lange dauern. Zumal einer auf einem meiner Steinstufen-Dächer in 3,5m Höhe gespawnt ist und damit in Sicherheit. Das nur zur weiter oben genannten Idee der Eisen-Golems. Ich denke mal, ab 50 Golems wärs vielleicht ein ganz passabler Schutz 🙂.

LG Legosunny

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Es gibt Neuigkeiten zum Release-Datum der Java Edition 1.14.3! 🙂 

Wie in diesem offiziellen Beitrag nachzulesen soll sie voraussichtlich irgendwann nächste Woche, also zwischen dem 24. und 30. Juni 2019, veröffentlicht werden. Den Changelog durchzulesen lohnt sich, vielleicht hattet ihr ja noch andere Bugs, die dadurch gefixt werden und es kommen auch ein paar kleine spielerische Ergänzungen dazu:

Zitat

CHANGES IN 1.14.3 PRE-RELEASE 3

  • Item can now be repaired by crafting them together again
  • Torches, lanterns and pressure plates can now be placed on glass panes and iron bars
  • Lanterns can now be attached below iron bars and glass panes
  • You can now turn off raids with '/gamerule disableRaids true'

Wir bleiben natürlich so gut wir können am Ball, den Server dann zu updaten!

~ Evi


d4qq7fi-bd989a7e-3b58-40f4-b710-0d400c94

~Roll, roll, roll your cat, gently down the rug.
Merrily, merrily, merrily, merrily, life is but a dream~

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

Man kann wirklich hoffen, dass sich mit 1.14.3 das Illager-Problem deutlich verbessert (und dass Ihr natürlich auch recht schnell auch auf die neue Version upgraden könnt). Die tauchen mehrfach am Tag bei mir auf, und nicht nur bei mir. Ich bin nicht der einzige, der sich über sie ärgert.
Sie sind zu einer ständigen Erscheinung des Spiels geworden, wenn man sich nicht irgendwo drinnen aufhält.

Einer der letzten Berichte eines Mitspielers erzählt von einer Wüste, in der er ständig sterben würde, weil die Plünderer dort in extrem großer Zahl vorkommen, an 25-30 auf kleiner Fläche kann ich mich erinnern. (Was zur Folge hat, dass ich meine Suche nach Sand erst einmal auf Eis lege bzw. deutlich weniger Fenster verbauen werde als ursprünglich geplant.)
Aktuell, Vanilla = Illager....

LG Legosunny

 

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Posted (edited)

So, 1.14.3 ist raus.
Jetzt liegt es an Euch. 😀

Wenn das funktioniert, kann man jetzt die Illager aus dem eigenen Grundstück draußen halten mit der üblichen Anti-Monster-Beleuchtung.

Allerdings vermisse ich auf der Wiki-Seite die Bestätigung der Beseitigung dieses Fehlers:
" MC-141301 – Illager patrols spawning on blocks mobs should not spawn on, such as slabs, carpets, stairs, etc. "
Auch in den vorangegangenen Prerelease-Versionen konnte ich ihn nicht finden. Nur im Fehler-Link selbst steht ein Resolved und Fixed.
Ist hoffentlich nur vergessen worden, aufzuführen.
Sonst würde das bedeuten, dass man nur wegen der Illager Treppendächer und Stufenflächen  beleuchten müsste, was blöd wäre.
(Stufendächer muss man sowieso beleuchten, da auf jeder zweiten Stufenhöhe Monster spawnen können.)

(Hoffentlich steht mein Grundstück überhaupt noch und ist nicht irreparabel beschädigt. Ich werde selbst erst mit den Sicherungen wieder nachschauen, wie angekündigt.)

LG Legosunny

 

 

Edited by Legosunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

So, Augmented Vanilla ist nun auf der 1.14.3! Hoffen wir alle, dass sich damit die Pillager-Probleme erledigen. 🙂

Dein genannter Bug wurde laut des Beitrags auf minecraft.net und auch im Minecraft-Wiki zur Java Edition 1.14.3 übrigens gefixt, vielleicht wurde das nachträglich noch ergänzt, das habe ich jetzt gar nicht mehr auf dem Schirm. 🤔 Jedenfalls sollte das kein Problem sein!

Dein Grundstück sieht soweit auch intakt aus, bevor es für mich wieder los geht habe ich mir das mal angeschaut. Sicherungen werden sich leider noch ein bisschen verzögern, es ist schwierig, ein gutes Plugin zu finden und eins selbst zu programmieren bedeutet natürlich mehr Zeit und eventuell Schwierigkeiten bei Versionsupdates. Aber wir sind dran.

  • Thanks 1

d4qq7fi-bd989a7e-3b58-40f4-b710-0d400c94

~Roll, roll, roll your cat, gently down the rug.
Merrily, merrily, merrily, merrily, life is but a dream~

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Vielen lieben Dank für das Feedback, ich freue mich auf die positiven Folgen des Updates, werde mich aber höchstwahrscheinlich noch bis zu den Sicherungen gedulden, auch wenn mir das Spielen hier inzwischen schon sehr fehlt. Aber der Schock sitzt einfach zu tief, und ich hab auch privat im Moment eine ganze Menge zu stemmen, das wär sonst einfach zuviel für ,mich.

Aber ab und zu schau ich vermutlich mal rein. Hoffentlich ohne erneut ein Chaos zu erleben.

LG Legosunny

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...