Jump to content

Legosunny

Members
  • Content Count

    157
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    10

Legosunny last won the day on March 22

Legosunny had the most liked content!

Community Reputation

32 Excellent

2 Followers

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Legosunny

    Corona-Epidemie

    Danke Dir. Testergebnis kam gerade telefonisch an. Meine Frau ist positiv (was uns nicht wundert). Und ich dann natürlich auch. Symptome bei meiner Frau bisher nur ein wenig Erkältung und so, bei mir ähnlich, falls das nicht bisher noch meine bekannten Probleme sind. Lächterlich hierbei, ich war bis heute zum Testergebnis Kathegorie 2 und damit nicht in Quarantäne im Gegensatz zu meiner Frau, hab mich aber sicher schon längst angesteckt und wäre so eine Gefahr für andere gewesen. Bei unserer Tochter ist das ähnlich (und sie arbeitet ja auch in einem Altenheim), das interessiert aber niemanden. Ich nenne das grob fahrlässig von den Verantwortlichen. Kein Wunder, dass sich das immer weiter ausbreitet. Dann hoffe ich mal, dass wir heil aus der Sache rauskommen. (Das verantwortliche Krankenhaus in der Nähe hat einen extrem schlechten Ruf, ich hoffe sehr, das bleibt uns erspart.) 14 Tage lang Quarantäne und 2 Tage symptomfrei sein - dann dürfen wir wieder raus. Ein Vorteil, danach ist erst mal Ruhe. LG Legosunny
  2. Legosunny

    Corona-Epidemie

    Kleine Anmerkung: So schnell kanns gehen. Uns hat es evtl. über das Altenheim, in dem meine Frau arbeitet, erwischt. Aber das werden wir erst in ein paar Tagen wissen. Ich dachte nicht, dass wir so schnell in eine solche Situation kommen. Na dann hoff ich mal, dass wir heil aus der Sache rauskommen. So oder so. Gesund sind wir beide nicht, und auch nicht mehr die jüngsten. Für die Bewohner des Altenheims wird es jetzt allerdings übel. LG Legosunny
  3. Legosunny

    Corona-Epidemie

    Vielen Dank, Jessy, so einen Thread hatte ich auch schon im Kopf. Darum geht's. Verhaltet Euch vernünftig und zweckmäßig, erkennt das Problem, tragt Euren Teil dazu bei, für die nächste Zeit Leben zu retten, indem Ihr aktiv mithelft, die Verbreitung zu stoppen. Indem Ihr auf viele geliebte Gewohnheiten verzichtet, zuhause bleibt, wo es geht, und Kontakte meidet - und dabei aber nicht die Lebensfreude verliert! Auch wenn es mehr als nur ein paar Wochen dauern sollte, was wahrscheinlich ist. Aber - je länger es dauert, desto besser, da es dann weniger Tote gibt, weil dann das Gesundheitssystem weniger überfordert ist. Auch wenn es schwierig ist. Besondere Situationen erfordern eben besondere Maßnahmen. Und manche Dinge passieren eben nicht nur in Filmen. Hier ist die moderne digitale Technik direkt mal ein Segen. Ohne diese wär man ganz schön isoliert. Ich wünsche Euch alles Gute! LG Legosunny
  4. Legosunny

    Schematic

    Hi Omme und Nolle , Das mit den Schematics geht leider schon seit Jahren nicht mehr. Ich hätte gerne auch schon längst mehrere Gebäude gesichert. Dieses Problem war wohl immer zuverlässig ganz unten in der ToDo-Liste gewesen. Und diese Liste ist in den letzten Monaten wohl noch länger geworden. Auch die Livemap geht schon seit einiger Zeit nicht mehr. Und das - inzwischen sehr kleine - Team kämpft im Hintergrund mit viel zu wenig Zeit mit der Umsetzung neuer Inhalte, die diesem Server neuen Wind und neue User geben sollen. So mein Wissensstand. LG Legosunny
  5. Das kann sich ändern, wenn es Sicherungen gibt. Dann bin ich wieder öfter da .
  6. Wer einem Pferd einen Namen und eine Rüstung verpasst, hat sich eine gewisse Mühe gemacht. Ein beliebiges wildes Pferd ist es definitiv nicht mehr. Zwischen Aspens und meinem Grundstück hatte ich zwei Zäune mit Toren gezogen. Dazwischen hatte ich irgendwann einmal das Pferd gefunden, und das sah für mich so aus, dass es jemand übergangsweise dort eingesperrt hatte. Eines Tages war es außerhalb der Zäune, und sicherheitshalber hab ich es bei mir untergestellt. Irgendjemand wird es dort rausgelassen haben, aus Langeweile vermutlich. Egal, wenn es keiner haben will, dann hat mein Skelettpferd einen Kameraden im Stall. Und umbenennen kann ich es immer noch . LG Legosunny
  7. Hallo "miteinander", Vor ca. 3 Wochen hab ich ein Pferd, dass vor meinem Grundstück bisher zwischen Zäunen eingesperrt war, dann aber frei herumlief, in meinem Pferdestall gesichert. Es hat den Namen "Alexander Gauland" und trägt eine Goldrüstung. Da ich kein Interesse an fremden Eigentum habe und das Tier gerne seinem Besitzer zurückgeben würde, frage ich - für den sehr unwahrscheinlichen Fall, dass jemand dieses Pferd vermisst - hier nach alter Gewohnheit in die Runde. Der Korrektheit halber. Vielleicht liest ja doch irgendjemand hier rein. LG Legosunny
  8. gelöscht - ich war mit der falschen Version on.
  9. Das ist mir schon vor etlichen Wochen (das muss eigentlich noch zu 1.14-Zeiten gewesen sein) aufgefallen. Einmal gabs kein Bad Omen. Beim nächsten Mal gabs dann wieder eins. Also auch da lief es schon nicht mehr zuverlässig. Ich bin wieder auf Vanilla, wenn die Sicherungen da sind. Darauf warte ich immer noch (ein halbes Jahr?). (Und natürlich wenn meine Gesundheit mitspielt). (Ich hab auch immer wieder Lust, auf Citybuild irgendwas zu machen. In der Einsamkeit natürlich nicht einfach. Und auf das Shopangebot kann man auch nicht mehr bauen.) Aber das macht den Server auch nicht wirklich spürbar voller. Hoffen wir mal, dass sich das ändern wird. LG Legosunny
  10. Danke Ami, dass Du Dich dazu ausführlich und ehrlich geäußert hast. Deine Beschreibung ist gut nachvollziehbar. Ich tue mich auch nicht leicht mit einer Antwort, aber da muss ich jetzt durch. Ich hatte in dem Moment das einfach mal genauso geschrieben, wie ich es empfunden habe. Und im nachhinein, auf die Gesamtheit der Community bezogen hat das auch irgendwie für mich immer noch seine Berechtigung. Andererseits hab ich auch das Gefühl, dass es für den einzelnen nicht immer gerechtfertigt und unfair ist. Und es tut mir direkt weh, damit auch z.B. Dir diesen Vorwurf gemacht zu haben. Ich stell mir nur vor, wie man jahrelang mit diesem Server (hinter dem auch ständig Leute standen und stehen, die mit ihrer Zeit und ihrer Hingabe diese arbeitsaufwändige Plattform erhalten und gestaltet haben, sehr viel Spaß und Freude gehabt hat. Eine ganze Menge, was man da bekommen hat. Woanders würde man dafür gar nicht wenig Geld hinlegen müssen (ich meine jetzt nicht Minecraft-Server an sich, sondern die Menge an Spaß). Dann geht es bergab, der Server bekommt keine Aufmerksamkeit mehr, wird leer, und das Team versucht wieder etwas aufzubauen. Wenn man überlegt, dass für das Team die Hauptmotivation die Spieler sind, dann haben sie es jetzt schwer. Aber schmerzhaft wurde es für mich, als ich täglich die Texte im Adventskalender gelesen und gemerkt habe, dass hier kaum jemand anderer reinliest als die Ersteller selbst (und die haben es sicher nicht nur für sich geschrieben) - bis auf die, die dann zu faul waren, wenigstens ein Herz dazulassen. Das war meiner Meinung nach der Moment, wo man ein Minimum an menschlicher Anerkennung und Rückmeldung (Hallo, ich bin noch da, ich nehm Dich/Euch wahr, ein kleines Schulterklopfen sozusagen) hätte geben können. Das Leben sollte immer ein Nehmen, aber auch Geben sein. Sonst lebt man auf Kosten anderer. (Was aber eigentlich selbstverständlich sein sollte.) Das ist leider im Internet immer häufiger anzutreffen, und nicht nur dort, muss aber nicht sein. Ein bisschen Anerkennung und Aufmerksamkeit macht das Leben für alle schöner. Es liegt an uns. Das hat etwas mit Wahrnehmung zu tun. (Dass genau die in unserer aktuellen Gesellschaft dramatisch schlechter wird, kann man überall nachlesen. Dagegen kann - und muss! - jeder einzelne etwas tun). Es ist traurig, wie eine Plattform im Internet oft auf einen Klick reduziert wird, auch wenn Menschen dahinter stehen. Ist nicht mehr so gut, also der nächste Klick. Das mag bei einem Online-Shop angehen, die bekommen Geld dafür (aber auch da wäre ein bisschen Menschlichkeit gar nicht so schlecht). Oder bei unbekannten Plattformen, wo man mal kurz vorbeischaut. Es geht hier aber um mehr. Aber das ist eben meine Einstellung. Das empfindet wohl jeder anders. Nehmt es bitte nicht persönlich. Aber denkt drüber nach, ob da nicht ein bisschen was Wahres dran ist. Zumindest der eine oder andere. LG Legosunny
  11. Fipsie, Du bist mit Sicherheit einer der letzten, die mir in diesem Zusammenhang einfallen würden, auch ohne Herz von Dir (was mir auch gar nicht aufgefallen war). Ich bin sicher, Du hast längst andere Wege der Anerkennung genutzt .
  12. Ich hab mit mir gerungen, das hier zu schreiben. Aber ich tue es. Auch zu solchen Tönen bin ich fähig. Mir fällt das Wort erbärmlich ein. Da scheint bis auf ein kleiner treuer Kern, hauptsächlich aus dem Team, die ehemalige Community von MCCV unserem Server geschlossen den Rücken gekehrt zu haben, ohne sich nochmal umzudrehen, sozusagen. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass außer den wenigen kein einziger im liebevoll mit Inhalt gefüllten Adventskalender wenigstens irgendwo mal ein Herz dagelassen hat..... Wenigstens dort. Schande über Euch! So, das musste mal raus, sorry. Weiterhin frohes Feiern. LG Legosunny
  13. Liebes MCCV-Team, liebe Mitspielerinnen und Mitspieler, ich wünsche Euch ein fröhliches besinnliches schönes glückliches Weihnachtsfest, wenn es irgendwie geht, im Kreis Eurer Lieben, und ein gesundes erfolgreiches gutes neues Jahr 2020. Feiert schön, entspannt Euch, habt Spaß, was auch immer Euch wichtig ist. Liebe Grüße Legosunny
  14. Freut mich . Dann könnte man den Bereich vielleicht "Wünsche, Kritik & Lob" nennen :-). 50 Kekse gefunden. Nicht das es wichtig wäre, aber hätte da irgendwas passieren müssen? Und hier ist das erste Mal für mich der Moment, mich zu fragen, was ich übersehen haben könnte.... LG Legosunny
  15. Hallo miteinander, hab ich einen passenden Bereich dafür im Forum übersehen, oder gibt es einfach keinen? Ich muss jetzt einfach mal eine Rückmeldung geben, nachdem ich erst die bisherigen Adventskalender-Texte und dann heute das Weihnachts-Event angeschaut habe. Mit wieviel Hingabe, Phantasie, Sorgfalt und Baukönnen hier gearbeitet wurde, ist absolut beachtenswert. Auslöser, diesen ohnehin beabsichtigten Text sofort zu starten war Eurer Hotel. Das Gebäude ist von außen sowie von innen sowas von schön und glaubwürdig gestaltet, sowas hab ich selten gesehen. Und mit wieviel Liebe die Gebäude teilweise innen eingerichtet sind, ist auch beachtlich. Auch Eurer Krankenhaus. In so manchem Treppenhaus der alten Stadthäuser hab ich direkt das Knarren der Dielen und den muffigen Geruch wahrzunehmen geglaubt...:-D Und die Fenster in den Begrenzungen machen Lust auf mehr... Man merkt auch, welche Möglichkeiten Minecraft inzwischen mit den Materialien bietet, wenn man hier abseits der Survival-Probleme aus dem vollen schöpfen kann. Das nutzt Ihr auch hervorragend aus (z.B. Stadtmauer). Ich drück Euch sehr die Daumen, dass Eure immense Arbeit auch genügend geschätzt wird. Es gibt ja leider auch einige Zeitgenossen, die keinen Blick mehr fürs Detail haben und nur noch nach den nächsten Action-Kick gieren... 27 (Edit 41 um 14:08 ) Kekse hab ich bisher gefunden, weiter geht's mit dem Suchen Dass ich jetzt schon zweimal einen MC-Absturz hatte, als ich dort war, hat hoffentlich nichts zu bedeuten. Ist es eigentlich Absicht, dass alle Liftschilder -bisher- außer Betrieb sind? So bleibt z.B. der Besuch des Hotels auf das Erdgeschoss beschränkt. LG Legosunny
×
×
  • Create New...